Hallo ihr Lieben,

Ich habe so viele tolle News für euch, dass ich gleich loslege:

Kämpferseele-Tournee November 2021

Ja, dank Corona ist das letzte Jahr tourneemässig ziemlich ins Wasser gefallen wie bei allen Künstlern. Aber nun denke ich, darf ich es wieder wagen zu planen! Und ich freue mich schon sehr darauf, wieder auf Tournee gehen zu können. Mein Special-Guest bin diesmal ich selber! Ich möchte euch mit hineinnehmen in die Stürme meines Lebens. Wer meine Biografie «Kämpferseele» gelesen hat, weiss bereits, wovon ich rede. Es ist eine Geschichte von haarsträubenden Abenteuern und überwältigenden Wundern, von Verlust und tiefen seelischen Verletzungen, aber auch von Vergebung und Versöhnung. Der Event eignet sich auch gut, um Menschen einzuladen, die vielleicht nicht so viel mit Gott am Hut haben, aber genauso ist er eine Ermutigung für Christen, dass Gott uns nie im Stich lässt und uns festhält, komme da, was kommen wolle. Lade mich doch in deine Gemeinde ein! Ich würde mich sehr freuen, zu euch zu kommen. Schreib einfach auf info@openarms.ch und meine Assistentin Mica und ich beantworten dir gerne alle deine Fragen und helfen dir, was Tolles auf die Beine zu stellen. Es ist gar nicht so kompliziert wie du denkst und bewegt so viel!

Schreib- und Songwritingcamp 2.-6. August 2021

Schreibst du gerne Geschichten oder Songs? Träumst du vielleicht sogar von einem eigenen Buch? Oder einem eigenen Song? Egal, was du gerne schreibst (Tagebuch, Geschichten, Biografisches, Fantasy, Gedichte, Poetry-Slam oder Songs), in diesem Camp darfst du dich darin voll entfalten. Ich und Musiker Angie & Attila unterstützen dich dabei. Ausserdem profitierst du vom Fachwissen exklusiver Gastautoren und Gastmusiker.

Interessiert? Dann melde dich doch einfach an auf www.openarms-camps.com

Unsere Brunchgruppen

Mica erzählt: Ich freue mich, euch heute tolle News aus der Heartbeat-Brunchgruppe zu erzählen! Wir treffen uns alle zwei Wochen sonntags in kleinen Gruppen, gemütlich bei einem unserer Heartbeatlern zu Hause für einen Brunch mit anschliessendem Gespräch über ein geistliches Thema, zu dem ich einen Input vorbereite. Es scheint wirklich, als lege Gott höchstpersönlich seinen Segen auf diese Gruppen. Ich bin nach wie vor geflasht von dem, was Gott bei uns tut. Einerseits erleben wir Zuwachs wie schon lange nicht mehr. Andererseits ist die Gemeinschaft echt innig und stark.

So wurden wir z.B. von einer Mutter kontaktiert die von unserem Angebot gehört hat und gerne wollte, dass ihre Tochter mal bei uns reinschaut. Nach dem ersten Besuch war bereits klar: Maria (Name geändert) gehört jetzt schon total zur Heartbeatfamilie und wird wiederkommen. Seither kam sie jedes Mal und berichtete bei einem Treffen bereits freudenstrahlend, dass unsere Gebete tatsächlich erhört wurden!

Wir erleben, dass Leute zum ersten Mal beten oder andere seit Jahren wieder damit beginnen! Wir hören immer wieder von Wundern, die passieren. Wir ermutigen uns gegenseitig und sprechen uns Gottes Wahrheiten zu! Wir brechen belastende Dinge in unseren Leben und bringen sie vors Kreuz. Es ist so wunderschön, denn Leute werden wirklich frei von negativen Gedanken, Ängsten und so vielem mehr. Kürzlich beteten wir für ein junges Mädchen, dessen Wahrnehmung vom eigenen Körper sehr negativ war. Kurze Zeit darauf berichtete sie, dass sie sich nun wieder ohne verdammende Gedanken im Spiegel betrachten kann! Halleluja! Tatsächlich schaltet sich sogar jeweils ein Ehepaar aus Deutschland mit ein. Wie cool ist das denn? Wir freuen uns einfach riesig über Gottes Führung und sein Wirken! Für mich persönlich ist es eine riesige Bestätigung, dass die „Brunchidee“ definitiv nicht meine, sondern Gottes Idee war.

Wenn du dich angesprochen fühlst und gerne mal bei uns reinschauen möchtest: Du bist herzlich willkommen! Melde dich einfach kurz bei mir per Email unter info@openarms.ch

Herzlichst, Mica

Debi, Teilnehmerin der Brunchgruppe, erzählt: Mir gefällt die Brunch-Gruppe sehr gut. Ich gehe gerne hin, weil dort sind für mich Freunde und Glaubensgeschwister. Ich finde es auch hilfreich, dass wir über verschiedene Themen sprechen und über den Glauben. Alles in allem ist der Heartbeat-Brunch weit mehr als nur ein Brunch für mich, nämlich auch wie eine Familie, wo man Sachen teilen kann, die man nicht einfach sonst mit Leuten teilt, wo man für einander betet, miteinander singt, lacht, weint und vieles mehr. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Computerkurs für die Kinder im Casa Damaris in Angola

Wegen Corona war letztes Jahr auch vieles nicht möglich in unserem Partnerprojekt in Luanda, Angola. Doch nun hat das Nova-Chance Team viele Tätigkeiten wieder aufnehmen können. Die Kinder aus der Favela können wieder zum täglichen Nachhilfeunterricht kommen. Für die Kinder, die einst auf der Strasse lebten und nun im Casa Damaris ein Zuhause gefunden haben, gab es zum ersten Mal einen Computerkurs, an dem sie begeistert teilnahmen. Später soll dieses Angebot noch erweitert werden. Bila und seine Brüder setzen sich unermüdlich für die Strassenkinder und Favelakinder in Luanda ein. Mica hat eine Menge Material-Spenden gesammelt, unter anderem einen Rollator, der nun einem kleinen Jungen zugute kommt, der nicht richtig gehen kann. Er soll demnächst mit einer Therapie starten, und seine Mutter ist unendlich dankbar für diese Chance.

Life on Stage – 2 neue Stories!

Gleich zwei neue True-Life-Stories sind am Start! Beides sind bewegende Lebensgeschichten, welche du diesen November auch als Musical hautnah miterleben kannst! Vom 29.Oktober – 7.November in Luzern, und vom 26.November – 5.Dezember in Augsburg. Nähere Infos zu den Musicals findest du auf www.lifeonstage.com

Und das sind die Bücher, die ich dazu geschrieben habe:

Melanie – Bleib bei mir, Mama!

Melanie ist 9, als ihre Eltern sich scheiden lassen. In der Schule wird sie deswegen gemobbt. Zuhause macht ihre Cousine ihr das Leben schwer. Ihr Papa hängt lieber mit seinen Saufkumpels ab als Zeit mit ihr zu verbringen, und ihre Mama muss jeden Pfennig umdrehen, damit es fürs Leben reicht. Als Melanie 14 ist, scheint endlich alles besser zu werden. Doch dann bricht ihre Welt komplett auseinander: Ihre Mama eröffnet ihr, dass sie Lungenkrebs hat und bald sterben wird…

Claudia – Suche nach Heilung

Es ist zum Verzweifeln. Claudias älterer Sohn Florian ist hyperaktiv und bringt sie mit seinem Temperament schier um den Verstand. Ihr jüngerer Sohn Benjamin leidet an Allergien und Neurodermitis, einer unheilbaren Hautkrankheit. Claudia sucht in der Alternativmedizin krampfhaft nach einem Heilmittel für ihn und taucht dabei immer tiefer in die Welt der Esoterik und der kosmischen Energien und Kräfte ein. Ein Heilmittel findet sie nicht. Die Situation zu Hause wird untragbar. Einem Nervenzusammenbruch nahe, beschliesst Claudia, einen Kurs über den christlichen Glauben zu besuchen. Was dann geschieht, bringt nicht nur ihr gesamtes Weltbild durcheinander, sondern mündet in ein erstaunliches Wunder.

Die Abenteuerklasse ist zurück!

Nebst den zwei neuen True-Life-Stories für Life on Stage habe ich ausserdem meine allerersten fünf Bücher neu aufgelegt! «Die Abenteuerklasse» habe ich als Teenager geschrieben, den ersten Band «Conny reisst aus» mit 15 Jahren! Vielleicht hast du die Bücher sogar selbst als Teenie gelesen, und jetzt können es deine eigenen Kinder lesen! Es geht um eine Klasse, die Abenteuer erlebt. Es geht um Freundschaft, kriminelle Rätsel, um den Glauben und auch eine Liebesgeschichte. Geeignet ist die Serie für Kids ab 10, so ganz im Stil von Enid Blyton, TKKG, Die drei??? Oder Kaminski-Kids. Die Bücher können gerne bei mir bestellt werden.

Danke für dein Spende!

Ich möchte mich ganz herzlich bei dir bedanken für dein Mittragen, Mitbeten und auch jede finanzielle Unterstützung für unsere Arbeit von Open Arms. Wir erreichen die unterschiedlichsten Menschen, verstreut über die ganze Welt, durch unsere Camps, durch unsere Jugendarbeit, durch unsere wöchentlichen Inputs und Interviews, durch unsere Hilfe für die Strassenkinder in Angola und durch so viele persönliche Kontakte, wo wir Menschen von Jesus erzählen und sie für ihr Leben ermutigen. All diese Dienste wären ohne die Spenden von Leuten wie dir nicht möglich. Darum danke, dass du uns hilfst, unsere Arbeit weiterzumachen. Jede Spende hilft, das Evangelium von Jesus Christus in die ganze Welt zu tragen und Menschen aus der Finsternis in das herrliche Licht Gottes zu leiten. Wir brauchen dich. Egal, ob du viel oder wenig geben kannst, in Gottes Augen ist es unendlich viel, wenn es mit Liebe gegeben ist. Und ich danke dir von ganzem Herzen dafür!

Mit Power und Love

Damaris Kofmehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.