23.6.19 – Die letzten zwei Monate waren ziemlich voll, und auch im Moment läuft grad unglaublich viel. Es sind alles hammermässige Dinge, nur einfach in geballter Ladung! Bereit für den Overload? Dann mal los:

Wohnfamilie Destiny

Mauro und Leo haben sich gut eingelebt in ihrem neuen Zuhause in Bäretswil. An dieser Stelle gleich ein herzliches Danke an alle, die mitgeholfen haben, beim Material spenden, beim Aufbau und als Sponsor. Mica begleitet die beiden jungen Männer nun hautnah bei den üblichen WG-Problemen, aber auch bei ihren persönlichen Nöten und Schwierigkeiten, ihren Alltag zu bewältigen. Da geht es um Fragen betreffend Lehrstelle, Umgang mit Geld, Umgang miteinander, innere Konflikte, Vernetzung mit sozialen Ämtern, Psychologen, Couchs und vieles mehr. Es ist sehr herausfordernd und zeitaufwendig. Aber Mica macht das mit Professionalität und Leidenschaft und ist voll in ihrem Element. Am 8.Juni gab es eine kleine Eröffnungsfeier mit einem Apero und vielen interessierten Gästen. Und Mauro und Leo haben allen stolz ihre Wohnung präsentiert. Es gibt übrigens auch eine eigene website für die Wohnfamilie Destiny. Klick dich einfach mal rein: www.wohnfamiliedestiny.com

China

Im Mai war ich zwei Wochen in China unterwegs! Nein, keine Buchrecherche (das wär cool gewesen), sondern einfach nur als Tourist zusammen mit meiner Mutter. Es war eine von diesen Reisen, wo man den ganzen Tag Programm hat und dem Fähnchen folgen muss. Hätte nie gedacht, dass ich sowas mal mache! Und ich war mit Abstand die jüngste! Ha! Natürlich konnte ich es nicht lassen und hab überall gefilmt und auch ein paar Inputs dazu gemacht. (Shanghai, Terrakotta Krieger, chinesische Mauer, Peking u.a.) Ich bin extra für euch eine Stunde die chinesische Mauer hoch- und danach wieder runtergerannt, um ganz oben (ohne Touristen!) ein Filmchen für euch zu drehen! Bin mit einem Muskelkater nach Hause gekommen, das glaubt ihr nicht. Ich bin noch nicht ganz fertig mit Schneiden und werde voraussichtlich im August einen China-Monat einplanen mit vielen spannenden Filmchen für euch.

Einen Input hab ich aus aktuellem Anlass wegen der Massenproteste in Hongkong schon gepostet. Nur vier Wochen vorher stand ich auf dem „Platz des himmlischen Friedens“ in Peking, wo es 1989 zu einem furchtbaren Blutbad kam wegen sehr ähnlichen Massenprotesten. Ohne zu wissen, was in Hongkong nur 4 Wochen später geschehen würde, hab ich dort über das Thema Meinungsfreiheit gesprochen. Was für ein krasses Timing! Hier geht’s zum Video: www.openarms.ch/damaristalk

Fernsehen

Das ist mir auch noch nie passiert. 3 Fernsehauftritte innerhalb von 3 Monaten!  Am 19. Mai kam ich ja bei Fenster zum Sonntag (Sendung „Mit Ecken und Kanten“ auf: www.openarms.ch/truelifestories ). Gestern sagte mir unsere Briefträgerin, sie wäre zufällig auf die Sendung gestoßen und sehr bewegt davon gewesen. Dann erzählte sie mir von ihren eigenen Problemen und Sorgen. Hat mich total gefreut, dass sie sich mir so anvertraut hat, einfach an der Haustür beim Päckchen übergeben.

Dann wurde ich angefragt für einen Livenet-Talk in Bern. Dieser wird live übertragen, und man kann ihn sich online ansehen auf:

Livenet-Talk mit Damaris Kofmehl: www.livenet.ch,
LIVE-Übertragung am 8.Juli um 17:00

Mir wurde gesagt, es dürfen auch Gäste live ins Bistro kommen! Also, wenn du live dabeisein möchtest, dann wäre das hier:
Livenet
Parkterrasse 10
CH-3012 Bern

Und zum dritten habe ich bei Hope Channel ein Interview gegeben. Dieses wird ausgestrahlt:
Interview mit Damaris Kofmehl: www.hope-channel.de,
am 29.August um 20:15

Krass, oder? Wer weiß, wer sich das alles ansieht und was daraus entsteht! Ich bin einfach nur sprachlos, wie Gott das alles lenkt.

Die „ÜberdenTellerrandhinausschau-Mini-Serie“

Wer mich kennt, weiss, dass ich gerne Themen aufgreife, an die man sich sonst nicht so gerne heranwagt. Ich dachte mir, weil grad Gay-Pride in Zürich war, passt es ganz gut, wieder mal etwas zu diesem kontroversen Thema zu posten. Ich hab drei Videos für euch zusammengestellt, wo Menschen zu Wort kommen, denen man vielleicht sonst nicht so zuhört. Ganz egal, wie du zu der ganzen Thematik stehst, ich empfinde immer wieder, dass Zuhören der erste Schritt zum Herzen eines Menschen ist. Mit diesen drei Videos möchte ich dich ein wenig aus deiner Komfortzone herauskitzeln. Ich glaube, das tut uns allen gut.  Die Videos werde ich auf facebook, youtube und auf www.openarms.ch/truelifestories posten. Dort könnt ihr sie euch auch zu einem späteren Zeitpunkt noch anschauen.

Freitag, 28.Juni: „Interviews an der Gay-Pride“ | Ich befragte Teilnehmer zu Gott, Jesus und Kirche

Samstag, 29. Juni: „Du bist eine Schande“ | Live-Mitschnitt vom Rauswurf eines schwulen Sohnes von seinem Zuhause

Sonntag, 30.Juni: „Ich bin schwul und ich bin Christ“ | Timo bricht das Schweigen – ein Interview

Der weisse Löwe von Thabur

Endlich ist mein neustes Buch da! „Der weisse Löwe von Thabur“ ist Fantasy, basierend auf wahren Lebensgeschichten. So etwas hat es noch nie zuvor gegeben! Ich hab praktisch ein neues Genre erfunden: „True-Life-Fantasy“. Meine vier Buchhelden konnten sich auch nichts drunter vorstellen, als ich sie fragte, ob ich sie in meine Fantasy-Welt einbauen dürfe. In der Zwischenzeit haben sie das Buch gelesen, und alle sind begeistert, wie haarscharf ihr „Fantasy-Double“ sie widerspiegelt. Ich hab einen Trailer dazu gemacht, den ihr euch gerne ansehen könnt unter diesem Link: www.openarms.ch/truelifestories  Livenet hat bereits einen Artikel dazu gebracht.

Meine Nichte Cecile Burger, Theologiestudentin, meinte:

Eine gekonnte Mischung aus Narnia, Herr der Ringe und Dark City. Fantasy vom Feinsten.“

Und Jyoti Guptara, ein internationaler Bestseller Fantasyautor und guter Freund von mir, sagte:

»Eine packend erzählte Geschichte in der Tradition Narnias. Wortstark und wendungsreich.«

Es gibt auch eine website zum Buch mit vielen spannenden Hintergrundinfos zu den Helden und ihren tatsächlichen Geschichten. www.thabur.com

 

Die Löwenblut-Saga auf Tournee

Im November werden ich und meine Buchhelden aus „Der weisse Löwe von Thabur“ zusammen auf Tournee gehen. Wer hätte Lust, uns in seine Gemeinde einzuladen? Das wird ein Event, den es so noch nie gegeben hat, das garantiere ich dir. Wie immer werde ich Einblicke in mein persönliches Leben geben, und meine Buchhelden werden ebenfalls aus ihrem krassen Leben erzählen. Denn sie alle haben eine unglaubliche Geschichte. Sie haben sich freigekämpft aus Schmerz, Leid, Missbrauch und sogar aus einem Bund mit Satan. Ich bin mir sicher, ihre Geschichten werden die Menschen zu Tränen rühren und ihnen Mut machen für ihr eigenes Leben. Für Gott ist nichts unmöglich! Und er kann jeden, einfach jeden gebrauchen.

Hamburg, Angola

Anfang Juli bin ich noch in Hamburg für 2 Events und einem Interview mit Gaby und Winfried Wentland. Mitte August ist Abgabetermin beim Verlag für mein nächstes Buch. Und vom 13.-21. Juli fliege ich zusammen mit einer kleinen Gruppe nach Angola, um zu sehen, wie Bilas Arbeit unter den Straßenkindern so läuft. Außerdem ist Cecile Burger, meine Nichte und Patentochter, gerade für 10 Wochen in Luanda und hilft jeden Tag mit bei den hundert Favelakindern, die täglich ins Projekt kommen für Aufgabenhilfe und zum Spielen. Du siehst, es ist wirklich grad unglaublich viel, was so läuft!

Finanzen

All diese wunderbaren Dienste sind nur möglich dank treuen Spendern, die an unsere Arbeit glauben und uns dabei unterstützen. Unsere Jugendgruppe Heartbeat, die Wohnfamilie Destiny, die Onlineinputs, durch die wir – nicht übertrieben – pro Monat um die 10´000 Menschen erreichen, die Camps über Ostern und im Sommer in Bärau, die Events, die Unterstützung von Straßenkindern in Angola, all das ist ein Segen und kostet gleichzeitig Geld. Gerade im Sommer gibt es immer ein finanzielles Sommerloch, (keine Ahnung wieso), und da braucht es jedes Jahr viel Glauben und Gebet, damit wir trotzdem alle Rechnungen bezahlen können. Vielleicht könntest du uns ja dieses Jahr helfen, damit es gar nicht zu einem Sommerloch kommt! Das wäre großartig!

Deine Spende hilft mit, dass soviel Segen verbreitet wird. Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich eine Message kriege von meinen Posts, wo jemand sagt: „Genau das hab ich genau jetzt gebraucht.“ Ich sehe Gottes Führung in allem immer wieder so klar, dass ich einfach staune. Ich vertraue darauf, dass Gott uns versorgt. Und ich vertraue darauf, dass sich Menschen wie du ansprechen lassen, um uns finanziell unter die Arme zu greifen, vielleicht sogar auch langfristig. Das wäre wundervoll, und ich danke dir ganz herzlich dafür! Fakt ist: Wir brauchen dich! Und die Menschen da draußen sind so hungrig und durstig nach Jesus! Lasst uns gemeinsam für sie kämpfen. Jeder einzelne ist es wert.

Jetzt bleibt mir, dir einen wunderschönen Sommer zu wünschen!

Mit Power & Love

Damaris

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.